Man unterscheidet beim Leasing das Operations- vom Finanzierungsleasing.

 

Beim Operationsleasing wird die Sache für eine unbestimmte Zeit überlassen. Die Kündigung ist dabei jederzeit möglich oder jedenfalls erleichtert. An sich stellt sich das Operationsleasing als Mietvertrag dar.

 

Das Finanzierungsleasing ist eine Form der völligen Fremdfinanzierung, das von einer langen Vertragsdauer geprägt ist. Der Leasingnehmer wählt üblicherweise bereits die Sache selbst beim Hersteller aus.

Kommentare sind geschlossen.